Wir über uns

 

Mit UTE erfolgreich vernetzt!

UTE
ist neu, UTE ist spannend, UTE ist informativ, UTE ist erfolgreich, UTE ist weiblich… und UTE hat viele Gesichter.

UTE steht für UnternehmerinnenTreff Espelkamp, Rahden, Stemwede und Umgebung. Mit UTE wird ein Forum geschaffen für Unternehmerinnen und Gründerinnen aus Espelkamp und Umgebung. Initiatorin dieses Projektes ist die Gleichstellungsstelle Espelkamp in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Espelkamp sowie den Kooperationspartnerinnen Ruth Graf Büroservice Espelkamp und den Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Rahden und der Gemeinde Stemwede.

Immer mehr Frauen machen sich mit einem eigenen Unternehmen selbstständig. Jede dritte Existenzgründung in Deutschland stammt von einer Frau. Die Motive der Frauen sind vielfältig und unterschiedlich: der Wunsch nach Erfolg, Anerkennung und nach einer qualifikationsgerechten, eigenständigen Tätigkeit. Viele Frauen sehen darin die Möglichkeit, nach einer Familienphase wieder in den Beruf einzusteigen. Oftmals ist es aber auch die einzige Alternative zur Arbeitslosigkeit. Allein in Espelkamp werden 322 Gewerbe durch Frauen ausgeübt.

Ziel von UTE ist es, interessierte Unternehmerinnen und solche, die es werden wollen, zu vernetzen. "UTE bietet den Frauen die ideale Plattform zum Austausch von Erfahrungen, sich eine Lobby zu schaffen, Kontakte zu knüpfen und zu pflegen oder einfach über ähnliche Probleme zu sprechen", erklärt Beate Henke, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Espelkamp.

Am 7. Februar 2006 fand im Espelkamper GAZ II, Fritz-Souchon-Straße 27, die Eröffnungsveranstaltung statt. Und dieser erst Termin konnte auch schon mit einem spannenden Vortrag aufwarten: Sabine Scholz aus Kamen berichtete von ihrer außergewöhnlichen Laufbahn von der Frauenbeauftragten zur Unternehmerin mit eigenem Reifenhandel. Sie möchte Mut machen und sieht für viele Frauen gute Chancen auch in Männerberufen. Anschließend lud ein kleiner Imbiss zur Kontaktaufnahme und zum "Netzwerken" ein.

Jeden Monat sind UTE-Veranstaltungen, überwiegend im GAZ II, vorgesehen - an jedem dritten Dienstag im Monat um 19.30 Uhr. Für alle Veranstaltungen gilt: Es werden wichtige Informationen angeboten, die besonders für selbstständige Frauen bzw. Existenzgründerinnen interessant sind - und es bleibt immer viel Zeit zum gegenseitigen Kennen lernen und zum Austausch.