19.01.2010

 

UnternehmerinnenTreff Espelkamp – UTE
Vortrag: Was ist Meditation - was bewirkt sie?

 

Ursula Neumann, die in Espelkamp-Frotheim eine Reiki-Praxis führt, hielt einen Vortrag zum Thema Meditation. Anhand von praktischen Beispielen wurden aber auch Meditationsübungen durchgeführt und die Teilnehmerinnen fanden in entspannter Atmosphäre die angekündigte Tiefenentspannung.

Was ist Meditation und was bewirkt sie? Meditation, lateinisch meditatio = „Ausrichtung zur Mitte“ von lateinisch medius: „mittlerer“, n. medium: „die Mitte“; auch in der Bedeutung „das Nachdenken über“, ist eine in vielen Religionen und Kulturen geübte spirituelle Praxis. Meditation ist eine Tiefenentspannung, sie stärkt das Immunsystem und kann somit Krankheiten vermindern und lindern. Wer meditiert wird innerlich ruhiger und gelassener. In östlichen Kulturen gilt sie als eine grundlegende und zentrale bewusstseinserweiternde Übung. Meditation fördert Kreativität und intuitive Intelligenz. Sie vertieft die Selbstwahrnehmung und steigert die Kommunikationskompetenz, indem sie ein fließendes Gewahrsein der eigenen Gedanken und Vorstellungen, sowie die körperlichen und seelischen Empfindungen ermöglicht. Meditation ist ein hilfreiches Element der Individuation, Entfaltung der eigenen Fähigkeiten, Anlagen und Möglichkeiten. Sie führt auf Dauer unwillkürlich zur Überwindung dualistischen (gegensätzlichen) Denk- und Verhaltensmuster und stärkt auf diese Weise das Selbst- und Urvertrauen.

 

Der nächste Vortrag findet am 16. Februar 2010 um 19.30 Uhr im GAZ statt. Ursula Schellenberg, Dipl.-Sozialpädagogin aus Löhne, hält einen Vortrag. Das Thema: Hoch motiviert, überengagiert, resigniert ... Burnout

 

Interessierte Frauen (und Männer), gerne auch Nicht-Unternehmerinnen, sind bei UTE-Veranstaltungen immer herzlich willkommen. Zwecks Planung der Räumlichkeiten wird um Anmeldung gebeten. Dieses ist über diese Internetseite möglich oder telefonisch bei Ruth Graf Büroservice (Tel. 05743-2373) oder Beate Henke, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Espelkamp (Tel. 05772/562108).

Von Nichtmitgliedern wird ein Kostenbeitrag von 8,00 Euro erhoben.