16.09.2008

 

UnternehmerinnenTreff Espelkamp – UTE
Vortrag: "Small- und Businesstalk"

 

- Smalltalk als Schlüsselfaktor für den beruflichen Erfolg und Türöffner für Kontakte -

 

Zu diesem Thema fand am Dienstag 16.9.2008 im GAZ in Espelkamp ein Vortragsabend des Unternehmerinnennetzes UTE statt. Die Referentin Susanne Steuber, Trainerin und Coach vom Mindener Institut für Persönlichkeitsentwicklung verstand es, die 50 teilnehmenden Frauen und 2 Männer miteinander ins Gespräch zu bringen.

Die Unternehmerinnen wurden über Sinn und Zweck und Regeln im Smalltalk informiert und zum Smalltalk motiviert, sodass nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung noch längere intensive Gespräche geführt wurden. Ein wichtiges Thema des Vortrags war die Image- und Kontaktpflege, um als Unternehmerin sichtbar zu werden. Erfolg im Beruf beruht auf 10% fachliche Leistung, 30% Selbstpräsentation und 60% Kontakt. Besonders Frauen beherrschen die Beziehungsorientierte Kommunikation, aber leider noch zu wenig die Statussichernde Kommunikation. Diese Art der Kommunikation, d. h. Kontakte mit einflussreichen Menschen zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu knüpfen, soll auch für Frauen attraktiv werden. Dazu gehören strategische Überlegungen und die Spielfeldanalyse. Denn auf jedem Spielfeld gelten eigene Regeln. Dazu gehört ebenfalls der Umgang mit der Visitenkarte. Die Visitenkarte sollte ansprechend sein und zum Unternehmen passen. Das Überreichen der Visitenkarte an Interessierte ist eine Wertschätzung der Person. Viele sind damit zu vorsichtig, weil sie der Meinung sind, dass das überreichen der Karten aufdringlich ist. Am Ende der Veranstaltung gab es reichlich Gelegenheit sich bekannt zu machen, Karten abzugeben und zu bekommen.

 

Hier das handout zur Veranstaltung

 

Das nächste UTE Treffen findet am 21. Oktober 2008 um 19.30 Uhr im GAZ statt. Thema des Vortrags: Karrierefaktor Stimme. Eine angenehme Stimme sowie gut verständliche Sprache sind wichtig, um sich im Beruf erfolgreich präsentieren zu können. Auch für diese Veranstaltung sind bereits zahlreiche Anmeldungen eingegangen. Interessierte Frauen (und Männer), gerne auch Nicht-Unternehmerinnen, sind bei UTE immer herzlich willkommen.

 

Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung zu der Veranstaltung gebeten. Dieses ist über die Internetseite www.ute-web.com oder telefonisch bei Beate Henke, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Espelkamp, Tel. 05772/562108 oder der Kooperationspartnerin Ruth Graf Büroservice, Tel. 05743/2373, möglich.

Von Nichtmitgliedern wird ein Kostenbeitrag von 5,00 Euro erhoben. Im Preis ist ein Begrüßungsgetränk enthalten.