21.03.2006

 

UnternehmerinnenTreff Espelkamp – UTE
Vortrag: „Bildung von Netzwerken“

32 Frauen aus dem Kreis Minden-Lübbecke trafen sich am 21. März zu der Vortragsveranstaltung im GAZ in Espelkamp.
Von der Reiki-Meisterin über die landwirtschaftliche Hauswirtschaftsmeisterin bis hin zur Anwältin, Schneiderin und Physiotherapeutin waren die unterschiedlichsten Berufsgruppen vertreten.
Die Herforder Unternehmens- und Karriereberaterin Susanne Fleer-Ellerbrake referierte zum Thema „Bildung von Netzwerken“. Sie verdeutlichte in ihrem Vortrag, dass ein Netzwerk ein Zusammenschluss Gleichgesinnter sei und u.a. die Struktur darstelle, innerhalb derer die Vernetzung erfolge. Netzwerke können z. B. kommerzielle oder institutionelle Angebote sein, aber auch Vereine und freie Initiativen. Im Vortrag wurde deutlich, dass „netzwerken bedeute, Kontakte zu schließen, Erfahrungen auszutauschen, Verbindungen zu schaffen, Geschäftsbeziehungen zu knüpfen und Empfehlungen auszusprechen. Die Referentin stellte klar, dass „Netzwerken“ Zeit brauche; es müsse sich erst Vertrauen und eine Bereitschaft zum Geben und Nehmen bilden. Im Anschluss an den Vortrag fand ein reger Informationsaustausch zwischen den anwesenden Frauen statt.

Bereits am 04.04.2006 werden sich Frauen, die im Unternehmerinnennetzwerk aktiv mitarbeiten wollen, zu einer weiteren Veranstaltung im Dreimädelhaus Peper in Espelkamp-Isenstedt treffen.

Der nächste Vortrag des UnternehmerinnenTreff Espelkamp findet am Dienstag, 25. April im GAZ in Espelkamp statt. Die Dozentin gibt an diesem Abend hilfreiche Informationen und Tipps rund um die EDV.

Die angekündigte Information zum Vortrag von Frau Fleer-Ellerbrake ist nun online. Als PDF finden Sie die Infos hier: www.fleer-ellerbrake.de/aktuell.html.

 

Referentin Susanne Fleer-Ellerbrake Susanne Fleer-Ellerbrake und Beate Henke
Teilnehmerinnen des UTE Vortrages