21.01.2020

 

UnternehmerinnenTreff Espelkamp – UTE


Vortrag: Risiken im Griff – Versand und Empfang von E-Mails

 

Zum ersten Vortrag in diesem Jahr trafen sich über 20 Damen und Herren im GAZ in Espelkamp, um zu erfahren, welche Sicherheits- und Datenschutzrisiken E-Mails bergen. Ruth Graf eröffnete den Vortrag mit dem Hinweis, dass sie vor kurzem eine E-Mail erhalten hat, bei der rund 170 Empfänger untereinander sichtbar waren, der Versand erfolgte mit „CC“ und nicht „BCC“. So ein Versand kann böse Folgen haben. In gewohnt verständlicher Form und mit vielen Beispielen zeigte der Referent Sebastian Tausch weitere häufige Risiken, aber auch Lösungsmöglichkeiten auf. So erfuhren die Gäste unter anderem, dass das Fraunhofer-Institut SIT mit der Volksverschlüsselung.de eine kostenfreie Verschlüsselung für Privatpersonen und mit key2b.de eine einfache und kostengünstige Verschlüsselung für kleine und mittlere Unternehmen im Angebot hat. Damit die Unternehmerinnen möglichst keinen Datenschutzvorfall melden müssen, zeigte der Referent darüber hinaus auch die wichtigsten Anforderungen, welche sich aus der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ergeben und wie diese praxistauglich umgesetzt werden können. Ein spannender und informativer Vortrag, der das neue Jahr gut einstimmte.

Der nächste Vortrag findet am 18. Februar 2020 um 19.00 Uhr im Schloss Benkhausen, Weinkeller Schlossallee 1 (Neustadtstr. 40) 32339 Espelkamp-Gestringen statt. Zum Thema „Kurzgefasstes Wissen über Weinsorten von Chardonnay bis Sauvignon“ referiert Anneliese Meyer.

Danach ist am 3. März 2020 der Stammtisch für Unternehmerinnen und Frauen in Führungsposition in Stemwede-Wehdem.

 

Interessierte Frauen (und Männer), gerne auch Nicht-Unternehmerinnen, sind bei UTE immer herzlich willkommen. Zwecks Planung der Räumlichkeiten wird um Anmeldung gebeten. Anmeldungen zu den Terminen werden bis montags  vor der Veranstaltung, 18.00 h, entgegen genommen. Dieses ist über die Internetseite www.ute-web.com möglich oder telefonisch bei Ruth Graf Büroservice (Tel. 05474 3043935) oder Beate Henke, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Espelkamp (Tel. 05772 562-108).

Der Einlass nach 19.30 h ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich.

 

Von Nichtmitgliedern wird ein Kostenbeitrag von € 10,00 erhoben. Mitgliedsfrauen zahlen € 5,00. Im Preis ist ein Begrüßungsgetränk enthalten.