16.05.2017

 

UnternehmerinnenTreff Espelkamp – UTE


Vortrag: Erfolgsfaktor Gelassenheit - die Superheldenstrategie

 

Erfolgsfaktor Gelassenheit – Die Superheldenstrategie
Stressexpertin Nina Herrmann gibt praktische Tipps für mehr Gelassenheit

Eine erfolgreiche Unternehmerin sein und sich nebenbei auch noch um Haushalt, Kinder, Pflege und Freunde kümmern, das ist für viele purer Stress. Nachts liegen viele wach und das Gedankenkarussell dreht sich. Doch das muss nicht sein.
Nina Herrmann, Expertin für den Umgang mit Stress, erklärte beim UnternehmerinnenTreffEspelkamp (UTE) auf unterhaltsame Weise, wie man den Erfolgsfaktor Gelassenheit in den Alltag holt. Die 39jährige Rednerin & Trainerin weiß genau wovon sie spricht. Sie selbst ist durch zu viel Stress krank geworden. „Ich fühlte mich kraftlos, mutlos und habe viel geweint. Und ich habe mich geschämt, weil ich doch eigentlich keinen Grund dafür hatte.“ Heute weiß sie woran es lag und gibt ihr Wissen auf lebhafte Weise weiter.
Herrmann verteufelt dabei den Stress nicht – im Gegenteil: „Er ist unser bester Freund.“ sagt sie. Doch wie in jeder guten Freundschaft braucht es Pausen und Freiräume.
Mit ihrer Superheldenstrategie vermittelt sie vor allem praktische Tipps, die jeder direkt im Alltag umsetzen kann. Es geht um die eigenen Superkräfte und wie man sie aktiviert. Netzwerke und eine gute Gemeinschaft sind ein wesentlicher Faktor. So wie Batman seinen Robin hat, so brauchen wir –besonders im Stress – Unterstützung. „Echte Helden sind Teamplayer!“Herrmann beendet ihren humorigen Vortrag nicht ohne ein paar Erste Hilfe Tipps zum Mitnehmen: Auf die Atmung konzentrieren, die Zunge locker im Mund liegen lassen und schon beginnt der Körper sich zu entspannen. Eine kraftvolle Körperhaltung verstärkt das Ganze und sorgt außerdem für eine selbstsichere Ausstrahlung. So gelingt heldenhafte Gelassenheit. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen der sehr gut besuchten Veranstaltung verließen nach dem Vortrag als „Superhelden“ das GAZ.

 

Die nächste Veranstaltung ist der Unternehmerinnentreff am 20. Juni 2017. Vor der Sommerpause wird der Spargelhof Winkelmann in Tonnenheide besucht. Im Juli und August macht UTE Urlaubspause. Danach präsentiert sich UTE vom 22.-24. September 2017 auf dem City-Fest in Espelkamp. Der nächste Vortrag findet am 17. Oktober 2017 um 19.30 Uhr im GAZ, Fritz-Souchon-Str. 27, Espelkamp statt. Zum Thema „BURN-IN STATT BURN-OUT“ referiert Ruth Rosenbohm, Sporttherapeutin/Entspannungspädagogin, Espelkamp.

 

Interessierte Frauen (und Männer), gerne auch Nicht-Unternehmerinnen, sind bei UTE immer herzlich willkommen. Zwecks Planung der Räumlichkeiten wird um Anmeldung gebeten. Anmeldungen zu den Terminen werden bis montags  vor der Veranstaltung, 18.00 h, entgegen genommen. Dieses ist über die Internetseite www.ute-web.com möglich oder telefonisch bei Ruth Graf Büroservice (Tel. 05474 3043935) oder Beate Henke, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Espelkamp (Tel. 05772 562-108).

Der Einlass nach 19.30 h ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich.

 

Von Nichtmitgliedern wird ein Kostenbeitrag von € 10,00 erhoben. Mitgliedsfrauen zahlen € 5,00. Im Preis ist ein Begrüßungsgetränk enthalten.