15.11.2016

 

UnternehmerinnenTreff Espelkamp – UTE


 

Keep on networking UTE – zu Besuch bei keeeper

Einen informativen und unterhaltsamen Abend hatten die Teilnehmerinnen von UTE bei keeeper in Stemwede. Ob Küche, Aufbewahrung, Haushalt oder Kinderzimmer – für alle diese Bereiche benötigt der moderne Haushalt ebenso moderne Ordnungs- und Aufbewahrungshelfer. Produkte wie Wäschekörbe, Eimer, Frischhaltedosen oder verschiedenste Aufbewahrungsboxen verwenden wir wie selbstverständlich: jeder braucht es, jeder hat es und überall sind diese nützlichen Allrounder erhältlich. Doch wo werden diese eigentlich hergestellt? Viele davon bei dem Kunststoffspezialisten keeeper aus Stemwede-Oppenwehe. Genau dorthin verschlug es UTE mit Teilnehmerinnen aus nah und fern im November zum Jahresabschluss. Live-Einblicke in die Produktion in Stemwede gab es von Ivan Aldergot, Anwendungstechniker bei keeeper, der mit seiner Betriebsführung eine Kombination aus Begeisterung und Staunen bei den Teilnehmerinnen dieses Abends auslöste: „Es ist wirklich faszinierend, welche Prozesse und Details bei der Produktion zum Beispiel eines Eimers berücksichtigt werden müssen, damit alles reibungslos und gleichzeitig zu den höchsten Qualitätsstandards abläuft“, sagt Ruth Graf von UTE über die Einblicke in die Produktion. In ihrer humorvollen Art verabschiedete sie, als neue Stemweder Bürgerin, die Gäste mit den Worten: Sonst sagte ich „Espelkamp – hier geht was“ – und nun sage ich „In Stemwede auch“.

UTE – unternehmerisch – tolerant – erfolgreich.

 

Nach der kurzen Winterpause geht es, mit einem neuen Konzept, am 17. Januar 2017 ab 19.30 Uhr im GAZ in Espelkamp weiter. „Business Make-up – in fünf Minuten optisch frisch“.

 

Interessierte Frauen (und Männer), gerne auch Nicht-Unternehmerinnen, sind bei UTE immer herzlich willkommen. Zwecks Planung der Räumlichkeiten wird um Anmeldung gebeten. Anmeldungen zu den Terminen werden bis montags  vor der Veranstaltung, 18.00 h, entgegen genommen. Dieses ist über die Internetseite www.ute-web.com möglich oder telefonisch bei Ruth Graf Büroservice (Tel. 05474 3043935) oder Beate Henke, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Espelkamp (Tel. 05772 562-108).

Der Einlass nach 19.30 h ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich.

 

Von Nichtmitgliedern wird ein Kostenbeitrag von € 10,00 erhoben. Mitgliedsfrauen zahlen € 5,00. Im Preis ist ein Begrüßungsgetränk enthalten.