21.01.2015

 

UnternehmerinnenTreff Espelkamp – UTE


Unternehmerinnentreff / Vortrag: Besichtigung SMV Sitz- und Objektmöbel, Löhne, mit Vortrag: "Umsetzung von Gesundheitsmaßnahmen am Arbeitsplatz"

 

Der Jahresauftakt von UTE war die Besichtigung von SMV Sitz- und Objektmöbel in Löhne. Inge Brünger-Mylius, Geschäftsführerin der SMV Sitz- und Objektmöbel GmbH, wurde 2014 von Bundesminister Sigmar Gabriel als Vorbild-Unternehmerin ausgezeichnet. In Zeiten ständiger Erreichbarkeit, von Leistungsdruck und Bewegungsmangel gewinnt das Betriebliche Gesundheitsmanagement an Bedeutung. Zeit für Firmen, in das Wohlbefinden ihrer Belegschaft zu investieren. Gesunde Unternehmen brauchen gesunde Mitarbeiter! Dafür setzt sich Inge Brünger-Mylius ein. Hautscreening, Rückenschule, diverse Vorsorgemaßnahme, Grippeschutzimpfungen, freie Verfügbarkeit von Obst und Getränken für die Mitarbeiter sind nur ein paar Punkte, die SMV den Mitarbeitern anbietet. Wohlfühlen am Arbeitsplatz sowie eine gute Zusammenarbeit sind das A & O für zufriedene Mitarbeiter und Chefs. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen waren von der Jahresauftaktveranstaltung begeistert und freuen sich nun auf die kommende Veranstaltung – 10 Jahre UTE.

Die Jubiläumsveranstaltung findet am 16. Februar 2016 ab 19.30 Uhr mit Impulsvortrag „Meine Kontakte – mein Kapital“ - wie Netzwerken uns voran bringt“ im GAZ statt.

 

Die nächste Veranstaltung ist der Vortrag am 15. März 2016 mit demk Thema "Mit Motivation auf der Überholspur - so wurden Sie noch nicht motiviert!".

 

Interessierte Frauen (und Männer), gerne auch Nicht-Unternehmerinnen, sind bei UTE immer herzlich willkommen. Zwecks Planung der Räumlichkeiten wird um Anmeldung gebeten. Anmeldungen zu den Terminen werden bis montags  vor der Veranstaltung, 18.00 h, entgegen genommen. Dieses ist über die Internetseite www.ute-web.com möglich oder telefonisch bei Ruth Graf Büroservice (Tel. 05743-2373) oder Beate Henke, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Espelkamp (Tel. 05772/562108).

Der Einlass nach 19.30 h ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich.

 

Von Nichtmitgliedern wird ein Kostenbeitrag von € 10,00 erhoben. Mitgliedsfrauen zahlen € 5,00. Im Preis ist ein Begrüßungsgetränk enthalten.