18.02.2014

 

UnternehmerinnenTreff Espelkamp – UTE
Unternehmerinnentreff: Netzwerken - UTE wird 8 Jahre

 

Der 8. Geburtstag von UTE

Am 7. Februar hatte der UnternehmerinnenTreff Espelkamp, Rahden, Stemwede und Umgebung – kurz UTE – 8-jähriges Bestehen. Dieser Geburtstag wurde nun im Rahmen einer Netzwerkparty im Gasthaus Schulenburg in Bad Fiestel gefeiert.

Die Ansprechpartnerinnen von UTE, Ruth Graf, Unternehmerin aus Espelkamp und Beate Henke, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Espelkamp, ließen 8 Jahre Revue passieren und freuten sich über die positive Entwicklung. „Ein funktionierendes Netzwerk ist nur so gut, wie die Zusammenarbeit und der Zusammenhalt der Mitgliedsfrauen – wir alle sind UTE“, so Ruth Graf.

Nach der Begrüßung verteilten sich die anwesenden Damen an verschiedene Tische, die im Laufe des Abends mehrfach gewechselt wurden. Durch ein ausgetüfteltes System gelang es den Organisatorinnen, das die Damen sich immer wieder unterschiedlich bekannt machen konnten. Intensiv wurde neue Kontakte geknüpft und bestehende vertieft. Bei geschmackvollem Fingerfood klang der Abend aus, nicht ohne sich einig zu werden „So ein Netzwerktreffen, bei dem auch Nichtmitgliedsfrauen herzlich Willkommen sind, wird wiederholt.“

 

Die nächste Veranstaltung ist der Workshop am 22. März 2014 "Stimme, Ausdruck und Präsenz". Der nächste Vortrag findet am 15. April 2014 um 19.30 Uhr im GAZ, Fritz-Souchon-Str. 27, Espelkamp statt. Zum Thema „Frauen im Flirt mit der Macht“ referiert Tanja Bastian, Dipl.-Ökonomin und Coach, Lage.

 

Interessierte Frauen (und Männer), gerne auch Nicht-Unternehmerinnen, sind bei UTE immer herzlich willkommen. Zwecks Planung der Räumlichkeiten wird um Anmeldung gebeten. Anmeldungen zu den Terminen werden bis montags  vor der Veranstaltung, 18.00 h, entgegen genommen. Dieses ist über die Internetseite www.ute-web.com möglich oder telefonisch bei Ruth Graf Büroservice (Tel. 05743-2373) oder Beate Henke, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Espelkamp (Tel. 05772/562108).

Der Einlass nach 19.30 h ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich.

 

Von Nichtmitgliedern wird ein Kostenbeitrag von 8,00 Euro erhoben. Im Preis ist ein Begrüßungsgetränk enthalten.