21.01.2014

 

UnternehmerinnenTreff Espelkamp – UTE
Vortrag: Schlanker schminken, jünger stylen

 

Was haben Augenbrauen mit Erfolg zu tun?

Zu diesem Thema lud UTE, der UnternehmerinnenTreff Espelkamp, Rahden, Stemwede und Umgebung, ins GAZ ein. Zu der Veranstaltung trafen sich mehr als 80 Gleichgesinnte zu einem unterhaltsamen Vortrag der Buchautorin Tanja Meuthen Copertino (BEAUTIST®) aus Bielefeld. Das Thema mit dem Schwerpunkt „Was haben die Augenbrauen mit Erfolg zu tun“ löste große Begeisterung aus. In diesem Zusammenhang haben die Teilnehmerinnen noch nie über ihre Augenbrauen nachgedacht. Darüber hinaus wurde über die „Märchen in der Kosmetik“ aufgeklärt und viele Beispiele gezeigt, wie man durch Make-up jünger und schlanker aussehen kann. Alle Techniken wirkten dabei überhaupt nicht angemalt, sondern absolut natürlich und können auch von ungeübter Hand einfach nachgeschminkt werden. Die zwei Stunden des Vortrages vergingen wie im Flug und machten die Teilnehmerinnen neugierig auf mehr. Der erste Workshop war sofort ausgebucht, weitere Termine, bei dem diese Techniken am eigenen Gesicht in kleiner Runde geübt werden können, folgen.

 

Die nächste Veranstaltung ist der Unternehmerinnentreff am 18. Februar 2014 "Netzwerken - UTE wird 8 Jahre". An diesem Abend werden Kontakte geknüpft und vertieft. Interessierte sind herzlich eingeladen. Der Kostenbeitrag beträgt € 10,00 und beinhaltet einen kleinen Imbiss.

Danach ist der Workshop "Stimme, Ausdruck und Präsenz" am 22. März 2014.

Der nächste Vortrag findet am 15. März 2011 um 19.30 Uhr im GAZ, Fritz-Souchon-Str. 27, Espelkamp statt. Zum Thema „Was soll der ganze Ärger“ referiert Maike Carls.

 

Interessierte Frauen (und Männer), gerne auch Nicht-Unternehmerinnen, sind bei UTE immer herzlich willkommen. Zwecks Planung der Räumlichkeiten wird um Anmeldung gebeten. Anmeldungen zu den Terminen werden bis montags  vor der Veranstaltung, 18.00 h, entgegen genommen. Dieses ist über die Internetseite www.ute-web.com möglich oder telefonisch bei Ruth Graf Büroservice (Tel. 05743-2373) oder Beate Henke, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Espelkamp (Tel. 05772/562108).

Der Einlass nach 19.30 h ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich.

 

Von Nichtmitgliedern wird ein Kostenbeitrag von 8,00 Euro erhoben. Im Preis ist ein Begrüßungsgetränk enthalten.