16.04.2013

 

UnternehmerinnenTreff Espelkamp – UTE
Vortrag: „Der kleine Knigge“ – Benimmregeln im Alltag

 

„Benehmen ist Glückssache – doch Glück hat nicht jeder!?“….

Zu diesem Thema - lud UTE, der UnternehmerinnenTreff Espelkamp, Rahden, Stemwede und Umgebung ins GAZ ein.

„Der kleine Knigge“ – Benimmregeln im Alltag

Ganz unterschiedlichen Alters waren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich am Dienstagabend beim UnternehmerinnenTreff UTE im GAZ über die Umgangsformen im täglichen Miteinander von der Benimmtrainerin Monika Müller Kröker aus Hille informieren ließen. Junge Menschen, die wissen wollten, was sich gehört und was nicht. Sie hatten bei Schülerpraktika festgestellt, dass sich mit Höflichkeit und gutem Benehmen Türen öffnen. Andere Teilnehmerinnen und Teilnehmer wollten ganz einfach ihre Knigge-Kenntnisse auffrischen und Sicherheit bekommen bei den vielen Umgangsformen-Gerüchten, die immer wieder verbreitet werden.

Es bestand vorab die Möglichkeit, Fragen an die Dozentin zu richten. Hiervon wurde ausgiebig Gebrauch gemacht. Mit ihrem lockeren und informativen Vortrag zeigte Frau Müller-Kröker Alltagssituationen von A-Z auf, wie z.B. Anrufzeiten, Distanzzonen, Fettnäpfchen, das Gäste-ABC, Händedruck, vergessene Namen, Tischgespräche, Trinkgelder, der Umgang mit Unpünktlichkeit bis hin zum Zuhören. Neben den Benimm-Regeln tragen zu einem angenehmen Miteinander auch die kleinen Aufmerksamkeiten, wie ein anerkennendes Lob und ein aufrichtiger Dank bei, führte sie weiterhin aus.

Schon während des Vortrages ergab sich eine rege Diskussion mit den aufmerksamen Zuhörern.

 

Die nächste Veranstaltung findet am 18. Juni 2013 um 19.30 Uhr im Schloss Benkhausen, 32339 Espelkamp, Neustadtstraße 40 statt.

 

Interessierte Frauen (und Männer), gerne auch Nicht-Unternehmerinnen, sind bei UTE immer herzlich willkommen. Zwecks Planung der Räumlichkeiten wird um Anmeldung gebeten. Anmeldungen zu den Terminen werden bis montags  vor der Veranstaltung, 18.00 h, entgegen genommen. Dieses ist über die Internetseite www.ute-web.com möglich oder telefonisch bei Ruth Graf Büroservice (Tel. 05743-2373) oder Beate Henke, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Espelkamp (Tel. 05772/562108).

Der Einlass nach 19.30 h ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich.

 

Von Nichtmitgliedern wird ein Kostenbeitrag von 8,00 Euro erhoben. Im Preis ist ein Begrüßungsgetränk enthalten.