13.07.2010

 

UnternehmerinnenTreff Espelkamp – UTE


Sommerfest - Lesung mit Annette Ziebecker und Angelika van Wüllen

 

Gelungenes Sommerfest der UTE Frauen

„Wege entstehen dadurch, dass man sie geht“, zitierte einst Franz Kafka. Gemeinsame Wege verfolgt auch UTE und so passte das Thema der szenischen Lesung „Wegweiser durch den Sommer 2010“ bestens in das Programm und zu dem Motto des Stadtmarketingvereins Espelkamp „Hier geht was!“

Bei hochsommerlichen Temperaturen füllte sich die Alte Schule mit dem Türmchen in Gestringen mit vielen Gästen, die zum Empfang mit Prosecco begrüßt wurden. Das moderne Netzwerk UTE hat mit den zwei „Vorleserinnen“ Angelika van Wüllen und Annette Ziebeker einen wunderbaren, unterhaltsamen Abend gestaltet. Mit ihren episodischen „Wegweisern“ nahmen die Protagonistinnen die Besucherinnen und Besucher mit auf ihrem Weg durch den Sommer 2010. Die gekonnt und lebendig vorgetragenen Kurzgeschichten von Kurt Tucholsky, Horst Evers und Loriot gaben reichlich Anlass zum Schmunzeln und Lachen. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch einen Gesangsbeitrag von Astrid Liebscher. Der Funke sprang auf das Publikum über und man hätte sicher noch gern mehr gehört. „Und so soll es auch sein…“, sagen die Vorleserinnen. Sie wollen Lust auf mehr erwecken, um wieder mit den Menschen ins Gespräch zu kommen. Wie in ihrem Zimmertheater „AM ECK“ in Minden, so kamen die Gäste auch im „Türmchen“ schnell ins Gespräch über Bücher, Lesen und Veranstaltungen.

Für das leibliche Wohl sorgte in der Pause UTE Mitgliedsfrau Anke Peper vom Dreimädelhaus Peper. Die Gäste wurden mit Brot aus eigener Herstellung, Frischkäse und Gemüsesticks verwöhnt.

UTE macht nun Sommerpause und wird sich Ende September wie gewohnt auf dem Cityfest mit einem eigenen Stand und einem farbenfrohen Eyecatcher präsentieren.

 

 

Der nächste Vortrag findet am 19. Oktober 2010 um 19.30 Uhr im GAZ, Fritz-Souchon-Str. 27, Espelkamp statt. Zum Thema „Der schwierige Kunde - Kommunikationsstrategien für schwierige Kundengespräche“ referiert Beate Recker, Trainerin für Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung.

 

Interessierte Frauen (und Männer), gerne auch Nicht-Unternehmerinnen, sind bei UTE-Veranstaltungen immer herzlich willkommen. Zwecks Planung der Räumlichkeiten wird um Anmeldung gebeten. Dieses ist über diese Internetseite möglich oder telefonisch bei Ruth Graf Büroservice (Tel. 05743-2373) oder Beate Henke, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Espelkamp (Tel. 05772/562108).

Von Nichtmitgliedern wird ein Kostenbeitrag von 8,00 Euro erhoben. Im Preis ist ein Begrüßungsgetränk enthalten.