16.06.2020

 

Vortrag:

Mediation - eine bessere Art Konflikte zu lösen

19.30 Uhr
Gründer- und Anwendungszentrum Espelkamp GAZ II, Fritz-Souchon-Str. 27, 32339 Espelkamp ( "Anfahrtbeschreibung" )

 

Wer kennt sie nicht, die kleinen Probleme und Unstimmigkeiten, die wir im täglichen Miteinander erleben? Ob in der Partnerschaft, in der Familie, mit den Kindern, in der Nachbarschaft oder am Arbeitsplatz. Überall erleben wir Situationen unterschiedlichster Art, die uns mal mehr oder mal weniger belasten. Meistens finden wir selbst Lösungen und es geht uns wieder gut. Doch manchmal werden aus den kleinen Problemen Konflikte, die sich festgefahren haben. Man spricht nicht mehr miteinander, geht sich aus dem Weg, ist verletzt und wenn gar nichts mehr geht, sieht man sich eventuell vor Gericht wieder. Ein Richter spricht ein Urteil und mindestens eine Konfliktpartei geht unzufrieden aus diesem Prozess. Zudem ist ein Gerichtsverfahren teuer und nimmt viel Zeit in Anspruch.

Bevor es soweit kommt, kann eine Mediation mit Hilfe des Mediators den Konfliktparteien dabei helfen, eine Win-Win Lösung zu finden. Es spart Geld, Zeit und das Wichtigste, die Parteien haben eine eigene individuelle Lösung für ihren Konflikt gefunden.

In diesem Vortrag werden Ihnen Ablauf, Grundsätze und Methoden unter Berücksichtigung der gewaltfreien Kommunikation in der Mediation vorgestellt.

Referentin: Angela Kollak Mediatorin, Psychologische Beraterin, Elternberaterin, Pädagogin, Kitaleitung

 

Kosten: Von Nichtmitgliedern wird ein Kostenbeitrag von € 10,00 erhoben. Mitgliedsfrauen zahlen € 5,00. Im Preis ist ein Begrüßungsgetränk enthalten.

 

Interessierte Frauen (und Männer), gerne auch Nicht-Unternehmerinnen, sind bei UTE immer herzlich willkommen. Zwecks Planung der Räumlichkeiten wird um Anmeldung gebeten. Anmeldungen zu den Terminen werden bis montags vor der Veranstaltung, 18.00 h, entgegen genommen. Dieses ist über die Internetseite www.ute-web.com möglich oder telefonisch bei Ruth Graf Büroservice (Tel. 05474 3043935) oder Beate Henke, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Espelkamp (Tel. 05772 562-108).

Der Einlass nach 19.30 h ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich.

 

Anmeldung erbeten über: http://www.ute-web.com/termine/anmeldungute/anmeldungute.html.

 

Auf unseren Veranstaltungen werden Fotos gemacht, die ggf. veröffentlicht werden. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, melden Sie sich bitte bei den Organisatorinnen.

 

Der nächste Vortrag findet am 15. September 2020 um 19.30 Uhr im GAZ, Fritz-Souchon-Str. 27, Espelkamp statt. Zum Thema „Extras für Ihre Mitarbeiter – aus Arbeitnehmer- und Arbeitgebersicht“ referiert Heike Kuhlmann, Dipl.-Kauffrau und Steuerberaterin, Mit-Inhaberin bei Westermann & Partner, Lübbecke.