18.02.2020

 

Vortrag:

Kurzgefasstes Wissen über Weinsorten von Chardonnay bis Sauvignon

19.00 Uhr
Schloss Benkhausen, Weinkeller Schlossallee 1 (Neustadtstr. 40) 32339 Espelkamp-Gestringen

 

In einer sehr schönen Umgebung feiert UTE den 14. Geburtstag. Es könnte nicht passender sein: Im Weinkeller von Schloss Benkhausen referiert Anneliese Meyer, Unternehmerin aus Espelkamp, zum Thema Wein.

Das Klima, die Böden und die Rebsorten bestimmen ausschlaggebend den Charakter des Weins. Aber was unterscheidet das europäische Weingesetz von denen in Übersee? Welche Weinqualifizierungen gibt es? Was ist geschönter, gefilterter und ungefilterter Wein? Wie hoch ist die Lagerfähigkeit und die bestmögliche Lagerhaltung? Welche Weine passen zu welchen Gerichten – oder ist das überhaupt noch zeitgemäß? Freuen Sie sich auf einen informativen Abend.

Wer mag, kann nach dem theoretischen Teil gern an der Weinprobe teilnehmen. Es werden drei verschiedene Weißweine und vier Rotweine aus unterschiedlichen Regionen Deutschlands und Europas verkostet. Zur Geschmacksregulierung stehen Wasser und Brot bereit.

Referentin: Anneliese Meyer

 

Kosten: Für Vortrag und Verkostung wird ein Kostenbeitrag von € 15,00 erhoben.

Der Kostenbeitrag ist bis zum 10.02.2020 auf das Konto von

    UTE (Beate Henke) IBAN DE 85 4909 2650 2702 1936 03

zu zahlen. Bitte im Verwendungszweck den Namen angeben. Bei Nichtteilnahme werden die Kosten nicht erstattet.

Für diese Veranstaltung stehen nur begrenzte Plätze zur Verfügung. Eine Anmeldung ist erforderlich.

 

Interessierte Frauen (und Männer), gerne auch Nicht-Unternehmerinnen, sind bei UTE immer herzlich willkommen. Zwecks Planung der Räumlichkeiten wird um Anmeldung gebeten. Anmeldungen zu den Terminen werden bis montags vor der Veranstaltung, 18.00 h, entgegen genommen. Dieses ist über die Internetseite www.ute-web.com möglich oder telefonisch bei Ruth Graf Büroservice (Tel. 05474 3043935) oder Beate Henke, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Espelkamp (Tel. 05772 562-108).

Der Einlass nach 19.30 h ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich.

 

Anmeldung erbeten über: http://www.ute-web.com/termine/anmeldungute/anmeldungute.html.

 

Auf unseren Veranstaltungen werden Fotos gemacht, die ggf. veröffentlicht werden. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, melden Sie sich bitte bei den Organisatorinnen.

 

Der nächste Vortrag findet am 17. März 2020 um 19.30 Uhr im GAZ, Fritz-Souchon-Str. 27, Espelkamp statt. Zum Thema „Wenn Leistungsdruck krank macht“ referiert Susan Metzler, Heilpraktikerin für Psychotherapie.