14.09.2018

 

Vortrag:

Knigge-Dinner - Über den Umgang mit Serviette, Kellner & Co

19.00 Uhr
Stemweder Hof, Stemwederberg-Straße 85, 32351 Stemwede-Wehdem

 

Familienbetrieb mit Tradition: Der Stemweder Hof.
Vor über 230 Jahren wurde die "Schankwirtschaft" erstmals in den Büchern der heimischen Kirchengemeinde aufgeführt, damals lebte auch schon Freiherr Adolph Franz Friedrich Ludwig Knigge, deutscher Schriftsteller und Aufklärer.

Egal, ob beim gehobenen Dinner oder Business-Lunch, ob im Restaurant oder zu Hause...wer die Tischsitten nicht beherrscht, fällt auf. So kann ein vermeintlich zwangloses Essen schnell die angestrebte Karriere beenden, oder zu peinlichen Situationen im privaten Bereich führen.
Wohin mit der Handtasche? Wie esse ich das Couvert-Brot korrekt? Wie bluffe ich beim Wein? Und welches Glas ist das richtige? Ein Abend für alle, die sich schon einmal gefragt haben, wie sie sich im Restaurant - ob privat oder beruflich - angemessen verhalten. Bei einem gemeinsamen 3-Gang Menü incl. Aperitif geht es nicht (nur) ums Sattwerden - es geht um Präsenz, um Sympathie, um Beurteilung und auch ums Wohlfühlen. Lernen Sie die aktuellen Tischsitten kennen und punkten Sie beim nächsten Restaurantbesuch mit Ihren guten Manieren. Birte Steinkamp, Trainerin für Business-Etikette, führt unterhaltsam durch den Abend und macht Appetit auf korrektes Benehmen.

 

Referentin: Birte Steinkamp, zert. Trainerin für Business-Etikette, Vorstandsmitglied der Dt. Knigge-Gesellschaft e.V., Lübbecke.

 

Kosten: Für das 3-Gang Menü incl. Aperitif wird ein Kostenbeitrag von € 45,00 erhoben. Die Getränke werden vor Ort direkt bezahlt.

 

Für diese Knigge Dinner stehen nur begrenzte Plätze zur Verfügung. Eine Anmeldung ist erforderlich. Der Kostenbeitrag ist bis zum 14.08.2018 auf das Konto von

UTE (Beate Henke)

IBAN DE 85 4909 2650 2702 1936 03

zu zahlen. Bitte im Verwendungszweck den Namen angeben. Bei Nichtteilnahme werden die Kosten nicht erstattet. Für die verbindliche Anmeldung gilt der Eingang der Zahlung, d.h. wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

 

 

Interessierte Frauen (und Männer), gerne auch Nicht-Unternehmerinnen, sind bei UTE immer herzlich willkommen. Zwecks Planung der Räumlichkeiten wird um Anmeldung gebeten. Anmeldungen zu den Terminen werden bis montags vor der Veranstaltung, 18.00 h, entgegen genommen. Dieses ist über die Internetseite www.ute-web.com möglich oder telefonisch bei Ruth Graf Büroservice (Tel. 05474 3043935) oder Beate Henke, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Espelkamp (Tel. 05772 562-108).

 

Anmeldung erbeten über: http://www.ute-web.com/termine/anmeldungute/anmeldungute.html.

 

Auf unseren Veranstaltungen werden Fotos gemacht, die ggf. veröffentlicht werden. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, melden Sie sich bitte bei den Organisatorinnen.

 

Die nächste Veranstaltung ist die Präsentation auf dem City-Fest in Espelkamp 21.-23. September 2018. Der nächste Vortrag findet am 16. Oktober 2018 um 19.30 Uhr im GAZ, Fritz-Souchon-Str. 27, Espelkamp statt. Zum Thema „Unser Arbeitsspeicher - der Chef im Gehirn“ referiert Tatjana Schilling, Heilpraktikerin, Löhne.