16.07.2013

 

Vortrag:

Unser Gehirn ist ein Neuheitenfresser

19.30 Uhr
Gründer- und Anwendungszentrum Espelkamp GAZ II, Fritz-Souchon-Str. 27, 32339 Espelkamp ( "Anfahrtbeschreibung" )

 

Manchmal scheint der eigene Kopf viel zu klein und eingerostet. Wir vergessen Namen oder Telefonnummern, vergessen Informationen an andere Personen weiterzugeben, verzetteln uns in der Fülle an Informationen und es fällt schwer, Wichtiges von Unwichtigem zu trennen. Ein Vortrag gibt Ihnen einen ersten Eindruck wie man mit gezielten Übungen die eigene Konzentration steigert um effektiver und nachhaltiger Informationen zu verarbeiten. Auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher freuen sich UTE und Eva Janssen, Dozentin für Hirnleistungstraining, Mitglied der Gesellschaft für Hirnleistungstraining und des Verbandes der Gehirntrainerinnen. Vor einigen Jahren hat sie den Unternehmerinnenbrief von der Regionalstelle Frau und Wirtschaft, Gronau erhalten.

 

Referentin: Eva Janssen, Fachassistentin für Hirnleistungstraining, Velen

 

Kosten: Für Nichtmitglieder 8,00 EUR p. P. Im Preis ist ein Begrüßungsgetränk enthalten.

 

Interessierte Frauen (und Männer), gerne auch Nicht-Unternehmerinnen, sind bei UTE immer herzlich willkommen. Zwecks Planung der Räumlichkeiten wird um Anmeldung bis 12.07.2013 gebeten. Dieses ist über die Internetseite www.ute-web.com möglich oder telefonisch bei Ruth Graf Büroservice (Tel. 05743-2373) oder Beate Henke, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Espelkamp (Tel. 05772/562108).

Der Einlass nach 19.30 h ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich.

 

Anmeldung erbeten über: http://www.ute-web.com/termine/anmeldungute/anmeldungute.html.

 

Der nächste Termin ist vom 20.-22. September 2013 die UTE-Präsentation auf dem Cityfest. Bitte auch nicht die Teilnahme am traditionellen Schinkenfrühstück am Freitag, 20. September 2013, um 10.00 Uhr vergessen.

 

Der nächste Vortrag findet am 15. Oktober 2013 um 19.30 Uhr im GAZ, Fritz-Souchon-Str. 27, Espelkamp statt. Zum Thema „Vorsorgevollmacht und Nachlassregelungen für Unternehmerinnen“ referiert Beate Aumann-Kaup, Rechtsanwältin, Lübbecke.