15.03.2011

 

Vortrag:

Was soll der ganze Ärger  
  --  L e i d e r  A u s g e b u c h t  --

19.30 Uhr
Gründer- und Anwendungszentrum Espelkamp GAZ II, Fritz-Souchon-Str. 27, 32339 Espelkamp

 

Man soll sich nicht über Dinge ärgern, denn das ist ihnen völlig egal. (Euripidas)

Wir ärgern uns tagtäglich: über dies und das, über uns selbst, über andere. Und? Lohnt sich das Ärgern? Verändert sich durch unser Ärgern etwas? Zum Guten? Zum Schlechten? Löst der Ärger Probleme? Worüber ärgern wir uns am Liebsten und wo sind unsere Ärger-Quellen? Was passiert beim Ärgern: bei uns, bei unserem Gegenüber, in Körper, Geist und Seele? Können wir lernen, auf andere Weise zu reagieren? Weniger oft, weniger intensiv, weniger selbstschädigend? Denn: „Das ärgerliche am Ärger ist, dass man sich schadet ohne anderen zu nützen“ (Kurt Tucholsky).

Zum zweiten Mal ist Maike Carls, Diplom-Pädagogin für Erwachsenenbildung aus Friedeburg, zu Gast bei UTE. Nachdem sie 2010 für ein volles Haus im GAZ sorgte, freuen sich die UTE-Organisatorinnen, sie abermals in Espelkamp begrüßen zu dürfen. Im Vortrag erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf humorvolle Art Wissenswertes über Ärger, Verbitterung, Gram, Verdrossenheit und Kränkungen. Und erhalten Einblicke, dem Ärger kreativ und manchmal auch lächelnd zu begegnen: „Du musst di nich argern, dor kummt nichts bi rut! De Gaal löpt di över un du süchst ook noch schlecht ut?“ Und wer sich ärgert hat doppelte Arbeit: sich zu ärgern und den Ärger loszuwerden (aus China).

 

 

Referentin: Maike Carls, Reepsholt, Dipl.-Pädagogin für Erwachsenenbildung

 

Kosten: Für Nichtmitglieder 8,00 EUR. Im Preis ist ein Begrüßungsgetränk enthalten.

 

Interessierte Frauen (und Männer), gerne auch Nicht-Unternehmerinnen, sind bei UTE immer herzlich willkommen. Zwecks Planung der Räumlichkeiten wird um Anmeldung gebeten. Dieses ist über die Internetseite www.ute-web.com möglich oder telefonisch bei Ruth Graf Büroservice (Tel. 05743-2373) oder Beate Henke, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Espelkamp (Tel. 05772/562108).

 

Anmeldung erbeten über: http://www.ute-web.com/termine/anmeldungute/anmeldungute.html.