05.05.2010

 

UTE-Kennenlern-Treffen“

UTE trifft sich am Mittwoch, 5. Mai 2010 um 19.30 h

im Restaurant-Café Schneiders am Brunnen, Breslauer Straße 27, 32339 Espelkamp.

 

Wer oder was ist UTE?

2006 wurde UTE gegründet: der UnternehmerinnenTreff Espelkamp, Rahden, Stemwede und Umgebung. Oft wird die Frage gestellt: wer ist UTE, was macht UTE? Was sind das für Frauen? Wer kann bei UTE mitmachen? Um diese Fragen zu beantworten und einen Eindruck vom Netzwerken zu geben, hat UTE am 5. Mai 2010 ein „Kennenlern-Treffen“ organisiert.

Immer mehr Frauen wagen den Sprung in die Selbstständigkeit. Dabei kennt jede Unternehmerin das sprichwörtlich zweischneidige Schwert, den Alltag zwischen beruflicher Herausforderung einerseits und Familienleben andererseits zu managen. Eine anstrengende Herausforderung. Hier kommt der Austausch mit Gleichgesinnten zu Gute, die sich in einem Netzwerk organisieren. Egal ob Unternehmerin, Freiberuflerin oder Existenzgründerin: Mit dem Einbringen in ein funktionierendes Netzwerk besteht die Möglichkeit, untereinander Kontakte zu schließen, Erfahrungen auszutauschen und Verbindungen zu schaffen. Ebenso werden Geschäftsbeziehungen geknüpft und Empfehlungen ausgesprochen. Allerdings braucht „Netzwerken“ Zeit, da sich erst Vertrauen und eine Bereitschaft zum Geben und Nehmen entwickeln müssen.

Ein Netzwerk soll dabei nicht nur eine Kontakt- und Karrierebörse sein, in der jede einen beruflichen Mehrwert findet, sondern auch ein offenes und herzliches Miteinander bieten. Diesem Anspruch fühlt sich UTE, der „UnternehmerinnenTreff Espelkamp“, verpflichtet. Das zukunftsorientierte Netzwerk richtet sich an Unternehmerinnen, Freiberuflerinnen, Existenzgründerinnen und unternehmerisch denkenden Frauen aus dem Kreis Minden-Lübbecke und dem angrenzenden Niedersachsen. Die Stärke liegt in der Vielfalt der Mitgliedsfrauen aus den unterschiedlichsten Berufs- und Arbeitsfeldern, Organisationen und Institutionen. Zielsetzung ist, diese Frauen zu inspirieren und untereinander zu vernetzen. Das soll durch monatlich Vorträge, Marketingmaßnahmen und Lobbyarbeit erreicht werden. UTE meint: „Auf zur Unternehmerin und nicht zur „Unterlasserin“!

 

 

Interessierte Frauen (und Männer), gerne auch Nicht-Unternehmerinnen, sind bei UTE immer herzlich willkommen. Zwecks Planung der Räumlichkeiten wird um Anmeldung gebeten. Dieses ist über die Internetseite www.ute-web.com möglich oder telefonisch bei Ruth Graf Büroservice (Tel. 05743-2373) oder Beate Henke, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Espelkamp (Tel. 05772/562108).